Begleitung des Rennfahrers Dennis Bröker aus Ostwestfalen-Lippe

Dennis Bröker fing 2007 in einem 5,5PS Leihkart auf einer Indoorkartbahn im Motorsport an. Von da an vom Motorsportvirus infiziert, fuhr er regelmäßig mit Freunden auf Kartbahnen und verbesserte sich stetig. Ende 2010 trat er dem örtlichen Motorsportverein bei, um Jugenkartslalomsport zu betreiben. Mitte 2011 nahm er an Superkartslalomwettbewerben teil, bei welchem das Slalomkart 9PS anstatt der 6,5PS im Jugendkartslalom leistete. Da 2013 sein besonderes Augenmerk, aufgrund der anstehenden Gesellenprüfung beim Beruflichen lag, trat er sportlich kürzer und beschloss nach diversen Erfolgen und Teilnahmen an Deutschen Meisterschaften seinen Fokus auf die Rundstrecke zu legen und dort an zahlreichen Veranstaltungen, wie unter anderem Firmencups und Wintercups, an den Start zu gehen. Nachdem er die Gesellenprüfung bestanden hatte und als KFZ-Mechatroniker Fuß gefasst hatte, rückte der Motorsport wieder weiter in den Vordergrund. Er trat Frühjahr 2016 mit Pfister-Racing in Kontakt welche im Herbst 2016 die zweitägige ADAC Tourenwagen-Fahrersichtung im oberfränkischen Schlüsselfeld durchführten. Mit der erfolgreichen Teilnahme an der ADAC Tourenwagen - Fahrersichtung und dem anschließend bestandenen nationale A-Lizenz Lehrgang folgte er konsequent seinen Weg als Rennfahrer Motorsport professioneller zu betreiben. 2017 gab er sein Debüt im Tourenwagensport. Bereits im 3.Meisterschaftlauf des ADAC Logan Cup fuhr er mit seinem Team auf das Podium!